Doppelrolle**

099E09F6-3EBD-4F9B-83E1-9924DA720443_edi
3C936955-FFA1-4AE9-AEDA-E304490DC020_edi
2BF22F6D-7C3A-4F20-9C68-945E900CF491_edi
DC4B235E-AC62-4305-9F4E-A52EA07FBD8F_edi

Schwierigkeit: mittel

Bei der Doppelrolle greift man zuerst an die Knöchel der anderen Person. Diese werden während der ganzen Figur nie losgelassen. Eine Person startet stehend und die andere liegend. 

Anschliessend rollt die obere Person zwischen den Beinen der liegenden hindurch. Der Kopf muss dabei eingezogen werden. Um sich nicht zu verletzen wird der ganze Rücken rund gemacht. Je näher man bei der liegenden Person abrollt, desto einfacher wird die Figur.

Als nächstes macht die andere Person die Rolle, bevor wieder die erste an der Reihe ist. Das kann so lange wiederholt werden, wie man mag.

Wichtiges:

Um Verletzungen zu vermeiden muss man beim Abrollen den Kopf einziehen und den Rücken rund machen.

Bevor man diese Figur wagt, sollten beide Partner die Rolle einzeln beherrschen.

Hilfestellung:

Als Helfer kann man höchstens der oberen Person helfen abzurollen, indem man ihren Kopf sachte ablegt. So fällt sie sicher nicht auf den Kopf. Ansonsten sind verbale Tipps am hilfreichsten.

Weitere Varianten:

46C620B8-2014-464F-9DB8-BD003AB43AB6_edi

Überschlag-Überzug **

61820D7F-9840-4B83-9A1F-F80E346BF68E_1_2

Rad über Knie ***