Helfen und Sichern

Wieso ist das Sichern wichtig?

Als erster, offensichtlicher Punkt trägt das Sichern der Verminderung der Verletzungsgefahr bei. Beim Sichern muss man stets bereit sein, sodass man Unfälle verhindern kann. 

Die Kinder fühlen sich auch gleich sicherer, wenn eine Hilfsperson sie unterstützt. Vor allem ängstliche und unsichere Schüler/-innen sind froh um Hilfe. Alleine hätten sie zu viel Angst die Figur zu wagen. Aber auch bei wagemutigen Kindern ist Hilfe sehr wichtig. Sie könnten dazu tendieren, riskante Figuren zu wagen und sich oder andere Mitschüler dabei verletzen. 

Helfen und Sicher ist also unbedingt notwendig in der Partnerakrobatik. Das Motto ist: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig helfen!

Grundidee der Hilfestellung

Grundsätzlich kann jeder helfen und sichern. Nicht nur die Lehrperson, sondern auch die Schüler gegenseitig. Dann ist es aber wichtig den Schülern zuerst ein paar Tipps zu gegen, wie man richtig sichert. 

Das wichtigste Ziel des Sicherns in der Partnerakrobatik ist, wie oben genannt wurde, Verletzungen zu vermeiden. Das ist jedoch nicht das einzige Ziel. Hilfe ist eine Unterstützung. Die Hilfsperson unterstütz die Turnenden, wenn sie eine neue Figur ausprobieren oder sich noch nicht sicher fühlen. Wenn Kinder nach Hilfe fragen, ist diese auch zu geben. Man muss jedoch den Schüler auch schon am Anfang klar machen, dass sie ohne zu Zögern nach Hilfe fragen können.

Beim Sichern stabilisiert man meist die obere Person. Dadurch wird nicht nur die Person selbst stabiler, sondern die ganze Figur. Es wird auch einfacher für die untere Person die Balance zu halten. 

Welche Hilfe ist hilfreich?

Hilfe sollte unterstützend sein. Als Hilfsperson macht man nicht die ganze Arbeit selbst. Die Turnenden sollten möglichst viel selber machen und die Hilfe wird dort geboten, wo sie auch nötig ist.

Als Hilfsperson ist man selber dafür verantwortlich einzuschätzen, wie schwierige Figuren man sichert. Zu schwierige Figuren falsch zu sichern kann wiederum zu Verletzungen führen. Deshalb gebt nur das Einverständnis eine Figur zu sichern, wenn ihr euch auch selber dabei wohl fühlt.

Beispiele Hilfe

23546112-6D8C-4082-B2E6-86CA0D284DBE_edi
95195FCD-0194-4130-A942-5D8B3203CBAB_edi

Bei einer Hilfestellung wird meistens der oberen Person geholfen. Man unterstützt sie, in die Endposition zu gelangen. Anschliessend stabilisiert man die ganze Figur. Man übernimmt einen Teil der Verantwortung, dass die obere Person nicht auf den Boden fällt

EE03B8F8-9D90-41F3-B7F1-DBB156CF11B2_edi

Bei vielen Figuren hilft es nur schon, der oberen Person die Hände zu reichen. So kann sie sich daran festhalten und muss nicht selber die ganze Balance halten. Es wird also auch für die untere Person einfacher.

C83060EA-7CE9-4B18-A101-EE2F3DCD3259_edi
6F7B3FAE-9BFB-4989-B196-8D10E8EB41E5_edi

Manchmal ist es auch nur notwendig der Person aufsteigen zu helfen. Wenn die Figur dann stabil ist kann man in Absprache mit den Turnenden die Figur loslassen. Man sollte jedoch immer noch bereit sein, bei einer Unsicherheit wieder schnell reagieren zu können.